Danube and MS Normandie

Radurlaub Donau: Passau - Budapest - Passau

8 Tage | MS Normandie | Ungeführte Radtouren

Auf dieser Radreise erleben Sie viele landschaftliche und kulturelle Höhepunkte zwischen Passau und Budapest: Die Schlögener Donauschlinge, die faszinierende Landschaft der Wachau mit ihren Weinterrassen, Burgen und Schlössern, die unberührten Auenwälder des Nationalparks Donauauen und das malerische ungarische Donauknie wechseln ab mit Metropolen wie Wien, Bratislava und Budapest. Die Donau zieht sich wie ein silberner Faden durch Budapest und teilt die Stadt in das bergige Buda und das flache Pest. In Esztergom grüßt schon aus der Ferne die imposante Kuppel der Basilika. Bratislava, die slowakische Hauptstadt am Fuße der Kleinen Karpaten, lädt mit einer bezaubernden Altstadt zu einem ausgedehnten Bummel ein. In Wien, der Stadt des Walzers, erwarten Sie zahlreiche Sehenswürdigkeiten, kleine, verträumte Kaffeehäuser und gemütliche Heurigenlokale.

Routenverlauf

1. Tag: Samstag, Passau – Engelhartszell

Eigene Anreise nach Passau und Einschiffung gegen 17:00 Uhr. Gegen 19:00 Uhr legt die MS Normandie zur Fahrt nach Engelhartszell ab, Ankunft ca. 21.00 Uhr.

2. Tag: Sonntag, Engelhartszell – Brandstatt – Hainburg, Radtour ca. 46 km

Sie starten die erste Radtour in Engelhartszell und folgen dem Lauf der verschlungenen Donau. Die Etappe gehört zu den schönsten Abschnitten im Donautal. Sie durchqueren romantische Ortschaften und genießen den Blick auf die grünen Hänge entlang es Ufers.  Das Schiff erwartet Sie im malerischen Örtchen Brandstatt zur Weiterfahrt nach Bratislava, das Sie am nächsten Mittag erreichen.

3. Tag: Montag, Bratislava, Radtour ca. 54 km, Stadtrundfahrt (fak.)

Ankunft per Schiff in Bratislava gegen Mittag. Radtour von Bratislava via Hainburg zum imposanten Schloss Hof mit seinem prachtvollen Terrassengarten und weiter über Devin zurück nach Bratislava. Abends fakultative Fahrt mit dem Oldtimerzug durch die zauberhafte Altstadt. Genießen Sie von der Pressburg einen herrlichen Rundblick über die Hauptstadt der Slowakei. Nachts Schifffahrt nach Budapest.

4. Tag: Dienstag, Budapest (Ruhetag), Stadtrundfahrt per Bus (fakultativ) oder Radtour Szentendre, ca. 40 km

Vom Sonnendeck genießen Sie einen fantastischen Ausblick auf die majestätische Landschaft des Donauknies und auf das atemberaubend schöne Panorama von Budapest. Nachmittags erkunden Sie während einer Stadtrundfahrt per Bus (fakultativ) die Sehenswürdigkeiten Budapests oder radeln in die Künstlerstadt Szentendre mit liebevoll restaurierter Altstadt. In der Nacht Schifffahrt nach Visegrad

5. Tag: Mittwoch, Visegrad – Esztergom, Radtour ca. 25-60 km

Von Visegrad, dem ehemaligen Sitz des ungarischen Königs mit der geschichtsträchtigen Burg führt die heutige Route durch die "Ungarische Wachau". Tagesziel ist Esztergom mit der prachtvollen Basilika. Sie haben die Wahl zwischen einer längeren Route zur Szentendre-Insel und in die Barockstadt Vác und einer kürzeren direkt nach Esztergom. Nachtfahrt mit dem Schiff bis Wien.

6. Tag: Donnerstag, Wien/Nussdorf (Ruhetag), Stadtrundfahrt per Rad oder Bus (fak.)

In Wien erleben Sie die prächtigen Bauten aus der Zeit des Kaiserreiches und architektonische Meisterwerke, von denen der Stephansdom wohl zu den bekanntesten zählt. Spüren Sie die lebensfrohe Wiener Lebensart und lassen Sie den Prachtboulevard der Wiener Ringstraße mit Staatsoper, Burgtheater Parlament und Rathaus während einer Stadtrundfahrt per Rad oder Bus auf sich wirken. In der Nacht Schifffahrt nach Rossatz in der Wachau.

7. Tag: Freitag, (Wachau) Rossatz – Krems – Melk - Pöchlarn, Radtour ca. 42-52 km, Weinprobe (fakultativ)

Für viele Gäste dieser Radreise eine der schönsten Strecken der Route: Auf der Fahrt durch die leicht hügelige Wein-Kulturlandschaft durchqueren Sie das Barockstädtchen Dürnstein mit dem Turm der Stiftskirche, einem Wahrzeichen der Wachau. In Weißenkirchen laden gemütliche Heurigenlokale am Radweg zu einer Pause ein. (Möglichkeit zur Weinprobe - fakultativ). Am Etappenziel erwartet Sie das imposante Stift Melk, einer der bedeutendsten Barockbauten Österreichs. In Pöchlarn gehen Sie wieder an Bord. Am Abend feierliches Abschiedsdinner. Nachts Schifffahrt nach Passau.

8. Tag: Samstag, Passau

Um ca. 11:30 Uhr Ankunft in Passau. Ausschiffung gegen 12:00 Uhr und Individuelle Heimreise.