Belgien Gent

Rad- und Schiff Belgien: Flandern zwischen Brüssel und Brügge

8 Tage | Schiff: Magnifique | Individuelle oder geführte Radtouren

Während dieser Reise stehen die schönsten Kunststädte Flanderns im Mittelpunkt: Brüssel, Mechelen, Antwerpen, Gent und Brügge. Die großen flämischen Städte zeugen vom Kunstschatz Flanderns. Entlang der Treidelpfade an alten Kanälen und Flüssen und über Pappelalleen radelt man gemütlich in uralte Dörfer, wo noch wie zu Großvaters Zeiten Bier gebraut wird. Und wer in den urigen Kneipen oder unter den Linden das heimische Dorfbier probiert, dem wird anerkennend zugeprostet, besonders wenn man mit dem Fahrrad kommt. Verbinden Sie abwechslungsreiche Radtouren und interessante Ausflugsmöglichkeiten mit einem angenehmen Aufenthalt an Bord Ihres "schwimmenden Hotels". Genießen Sie diese Flussreise in gemütlicher, familiärer Atmosphäre im kleinen Kreis. Sie übernachten an Bord des Komfortschiffes MS Magnifique, mit ca. 22-25 Passagieren eines der schönsten Schiffe für Rad- und Schiffsreisen. Diese Reise wird – je nach Reisetermin – von Brüssel nach Brügge oder von Brügge nach Brüssel angeboten.

Route

Sa: Individuelle Anreise nach Brügge

Check-in ab 13:00 Uhr. Die MS MAGNIFIQUE liegt bereits im Hafen von Brügge. Die Besatzung heißt Sie herzlich willkommen an Bord. Nehmen Sie sich Zeit, diese sehenswerte Stadt zu entdecken. Das "Venedig des Nordens" ist europaweit als Kunst- und Museumsstadt bekannt. Brügges Altstadt mit seinen zahlreichen Grachten gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO. Genießen Sie das Treiben rund um den Grote Markt bei einer guten Tasse Kaffee oder Tee.

So: Rundtour um Brügge bis an die Nordsee, Radtour ca. 55 km

Ihre erste Fahrradtour führt Sie heute zunächst an einem ruhigen, pappelgesäumten Kanal entlang durch eine attraktive Polderlandschaft mit netten, kleinen Höfen. Über das kleine Städtchen Damme ("Geburtsort" Till Eulenspiegels) geht es ins mondäne, exklusive Seebad nach Knokke an die Nordseeküste. Ein 12 km langer, feiner Sandstrand, zahlreiche Cafés und die reizvolle Dünenlandschaft von Het Zwin, einem einzigartigen Naturschutzgebiet, bieten Abwechslung um die Mittagszeit. Durch den zu den Niederlanden gehörenden Ort Sluis geht es anschließend an einem kleinen Kanal zurück nach Brügge.

Montag: Brügge - Moerebrugge | Moereburgge - Gent (Radtour ca. 40 km)

Während des Frühstücks fahren Sie mit dem Schiff nach Moerebrugge. Die gesamte Radstrecke folgt dem Gent-Oostende-Kanal durch die weite flämische Ebene bis nach Gent. Nach dem Abendessen locken die wunderschön beleuchteten Altstadtgassen Gents zu einem romantischen Abendspaziergang. Im Mittelalter nach Paris die zweitgrößte Stadt Europas, hat sich Gent seinen architektonischen Reichtum im historischen Stadtkern bis heute bewahrt (Liegeplatz an der Schleuse Merelbeke, ca. 15 Radminuten von der Altstadt Gents entfernt).

Dienstag: Gent – Dendermonde, Radtour ca. 48 km | Dendermonde – St Amands

Nach dem Frühstück fahren Sie heute per Rad nach Dendermonde. Ein "Muss" ist eine Kaffeepause auf dem wunderschönen flämischen Grote Markt. Ggf. anschließend Fahrt mit dem Schiff nach und Übernachtung in Sint Amands an der Schelde.

Mittwoch: Dendermonde - St Amands | - Temse - Antwerpen, Radtour ca. 42 km

Während des Frühstücks Schifffahrt nach Sint Amands, ein Streckenabschnitt, der zu den schönsten und kurvenreichsten auf der Schelde gehört. Hier startet Ihre Radtour. Sie fahren am Wasserturm vorbei und überqueren dann den Brüssel-Rupel-Kanal. Im Anschluss fahren Sie durch ein historisches Ziegelbrennereigebiet, wo seit dem Mittelalter bis heute Backsteine produziert werden. Von Rupelmonde fahren Sie gemütlich in Richtung Hemiksem, um dann flussabwärts fahrend, Antwerpen, das Weltzentrum der Diamantenverarbeitung und Ihr heutiges Tagesziel zu erreichen. Die Stadt bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten um nur einige zu nennen: das reich verzierte Rathaus im Renaissancestil, den historischen Grote Markt, die siebenschiffige Liebfrauenkathedrale und die mittelalterliche Burg Steen.

Donnerstag: Antwerpen - Lier - Willebroek, Radtour ca. 45 km

Nach dem Frühstück radeln Sie durch die ruhigen Vororte von Antwerpen mit ihren schönen Villen und gepflegten Gärten nach Lier. Von hier geht es entlang des Flüsschens Nete weiter nach Willebroek, wo Sie die MS MAGNIFIQUE wieder erwartet.

Freitag: Willebroek – Mechelen – Vilvoorde, Radtour ca. 40 km | Vilvoorde – Brüssel

Während Ihr Schiff heute den Willebroek-Kanal entlang fährt, führt Sie Ihre letzte Radtour durch grüne, sanfte Hügellandschaften über Mechelen bis nach Vilvoorde. Bemerkenswert in Mechelen ist die Dichte von mehr als 300 denkmalgeschützten Gebäuden, darunter acht Kirchen, auf weniger als drei Quadratkilometern. Ab Vilvoorde fahren Sie per Schiff nach Brüssel. Bummeln Sie noch ein wenig durch die sehenswerte Altstadt, am Gotischen Rathaus und an den schönen Zunfthäusern am Großen Markt und am "Männeken Pis" vorbei.

Samstag : Brüssel

Nach dem Frühstück heißt es "Abschied nehmen", bevor Sie Ihre Heimreise antreten. Ende der Reise um 10:00 Uhr.

zum Seitenanfang